„Dein zweites Leben“
Das Nachsorgeprogramm für Krebspatienten nach der Behandlung

Was Du nach einer abgeschlossenen Krebsbehandlung für Dich tun kannst.

Die Zeit nach der Behandlung von Krebs ist oft geprägt von einem gemisch aus Erleichterung, Unsicherheit und Angst. Die Behandlung ist abgeschlossen und der Weg zurück in ein normales Leben erscheint holperig.
Wie verhalte ich mich richtig, wie schone ich mich ausreichend, das sind die Fragen, die mir meine Klienten immer wieder stellen.

Gleichzeitig wünschen sich viele nach der Behandlung wieder einfach am Leben teilzunehmen, so, als wäre nichts gewesen. Nur geht das nicht so einfach, denn jede Krankheit bringt auch eine neue Erfahrung und damit Veränderung mit sich.

Der Wunsch, ein selbstbestimmtes Leben endlich zu leben, wie es aus ganzem Herzen gewünscht wird, mit allen Werten, aller Liebe, Wünschen und Sehnsüchten, ist groß.

Meinen persönlichen Weg der Selbstliebe bin ich bewußt gegangen und stärke und begleite Dich gerne auf Deinem Weg

 

An dieser Stelle des Weges beginnen sich neue Lebensziele zu formen und Ideen, die schon lange auf Umsetzung warten, suchen sich Raum. Gleichzeitig ist die Angst eine treue Begleiterin :

  • Was, wenn es nicht klappt, was ich mir vorgenommen habe?
  • Was, wenn ich wieder krank werde?

Mit mir hast Du Jemand an Deiner Seite, der diesen Weg schon gegangen ist. Ich kann Dich unterstützen, Deine eigene Kraft wieder zu finden und zu nutzen. Wir fokussieren uns auf Deine Lebensfreude, auf Deine Wahl und geben Deinem kreativen Ausdruck wieder Raum.

Als Hochsensible spüre ich sehr genau wie Du Dich nach Deinem neuen Leben sehnst.
Ich begleite Dich emphatisch mit viel Feingefühl, auf Herzebene: Als Mentaltrainerin praktiziere ich die Quantenheilung 2 Punkt-Methode.

Wir erwecken in Deinem Tempo Deine Ressourcen, persönlichen Stärken, Lebensmut, sowie Deine Kraft und Freude.

Du gehst fokussiert, gestärkt und zuversichtlich Deine Ziele und Wünsche an.
Ich begleite Dich sehr gerne dabei.


Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich mich von allem befreit, was nicht gesund für mich war,
von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen
und von Allem, das mich immer wieder hinunterzog, weg von mir selbst.
Anfangs nannte ich das "Gesunden Egoismus",
aber heute weiß ich, das ist "Selbstliebe".


Charlie Chaplin

Ein Gespräch mit Eva Falkenstein

Lass uns miteinander reden.

Meine zwei Ohren sind für Dich da und hören Dir gerne zu. Du kannst mir alles erzählen, Du darfst Dich mir anvertrauen.

Rufe mich an oder schreibe mir eine Mail. Gemeinsam klären wir, ob und wie ich Dich unterstützen kann. Gerne diene ich Dir mit meinem Erfahrungssschatz, ich bin den Weg schon gegangen und lebe seit 14 Jahren rezidiv-frei.

Mit Dir verbunden
Eva

 

Nimm gerne Kontakt zu mir auf

"Es ist nie zu spät, das zu werden, was man hätte sein können" Georg Eliot

Nimm gerne Kontakt zu mir auf