„Du bist der Mensch, der ein Leben lang mit dir ist und mit ein wenig Selbstfürsorge ist er dein bester Freund und die Liebe deines Lebens“

Hi, ich bin Eva Falkenstein und wurde 1962, als drittes Kind von vier, in einem schwäbischen 800-Seelen-Dorf geboren. Unsere kleine Welt war durch viele für damals selbstverständliche und wichtige Werte beprägt. Ein wichtiger Wert war die schwäbische Kehrwoche und das wöchentliche Auto putzen, sofern man eines besaß.

Meine Welt war auch geprägt durch den samstäglichen Schulunterricht sowie durch den Badetag am Nachmittag, um abends SAUBER vor dem Fernseher mit der Familie das Abendprogramm zu genießen.

Ein weiteres Highlight war der obligatorischen Braten mit Spätzle und Soße.

Werte wie Ehrlichkeit, Fleiß, Disziplin, Nächstenliebe, Wertschätzung, Zuverlässigkeit, anderen helfen und Treue prägen mich heute noch und sind ein wichtiger Bestandteil meiner Abreit.

Im Laufe meines Lebens sind weitere Werte, wie Freiheit, Unabhängigkeit, Selbstliebe, Sinnlichkeit, Sinn, Vertrauen, Erfolg, Gerechtigkeit, Mut, innerer Frieden, GESUNDHEIT in mein Leben gekommen.

All diese Werte vereinen sich in einer stabilen Grundlage meines heutigen Schaffens.

 

Meine kleine Welt wurde mir sehr schnell zu klein, denn ich wollte die große aufregende  Welt außerhalb von Kehrwoche, Braten mit Spätzle und das samstägliche einerlei kennen lernen. So zog ich mit meinem Hab und Gut, dass noch recht überschaulich war nach Berlin in eine WG (Wohngemeinschaft). In der Fremde angekommen feierte ich meine 25-ten Geburtstag ohne Familie. Es war gigantisch, ich alleine in der Metropole. „Kind pass auf, da sind schon viele unter die Räder gekommen!“ Das Kind passte auf und machte sich mit der neuen Freiheit vertraut.

Nach meinen Fachabitur an der evangelischen Fachhochschule für Sozialarbeit und Sozialpädagogik beschloss ich nicht soziale Arbeit zu studieren. Ich wählte ein kreatives Studium der Kunsttherapie.

Meinen roten Faden im Helfen und Coachen, mich für andere einzusetzen, dass Frauen in ihre Freiheit, Eigenständigkeit, Selbstliebe kommen und ihr einzigartiges Leben leben, ist heute in meiner Arbeit wichtiger denn je.

Meine Welt bleib von einem Moment auf den anderen stehen, als ich 2005 die Diagnose
„Krebs – unheilbar“ bekam.

Ich stand eigentlich mitten im Leben, wollte zurück in meinen Beruf, wollte noch so vieles unternehmen – und dann…

…dieser Schock.

Aus all meinen Erfahrungen und Lebensumbrüchen habe ich mich ganz bewusst für mein einzigartiges, authentisches Leben entschieden.

Ich hatte ganz tief in mir diese Sehnsucht und Kraft gespürt, da ist noch etwas, da will noch etwas gelebt werden.
Das kann es noch nicht gewesen sein.
Mein Leben kann und darf noch nicht vorbei, bevor ich es bewusst und ganzheitlich gelebt habe. 

Aus dieser Bewusstheit habe ich mich mit mir und meinem bisherigen Leben sehr intensiv beschäftigt, auseinander gesetzt und festgestellt, dass bin nicht ich.

  • Das sind alte Muster die ich übernommen habe.
  • Das ist nicht was ich leben möchte.

Meine Krebserkrankung war mein „Wakeup“, meinen tieferen Lebens-Sinn darin zu erkennen, die Botschaft zu verstehen um geheilt zu werden:

  • Geheilt von alten Wunden
  • Geheilt von alten Mustern
  • Geheilt von den Traumen meiner Kindheit

Ich drehte mein Leben um 180 Grad und habe alles aussortiert was nicht mehr zu mir passte, was mir nicht mehr gut tat und ich gehe so weit zu sagen, was mich krank gemacht hat.

 

Ich übernahm Verantwortung für mein Leben.

Wer den Film „Rosenkrieg“ gesehen hat, kann sich ein Bild davon machen, wie es mit die nächsten Jahre erging.
Aufgeben und zurückgehen, war und ist heute für mich keine Option.

  • Ich kannte mein WARUM und wie ich leben wollte.
  • Ich habe erkannt, dass mir ein zweites Leben geschenkt wurde.
  • Ich habe begriffen wie wertvoll und kostbar mein Leben ist.
  • Ich wollte mein Geschenk behalten und es jeden Tag auf`s Neue auspacken.
  • Ich erkannte, dass ich es WERT bin.
  • Ich war nicht mehr bereit mein Leben zu vergeuden, ich war bereit mein geschenktes Leben in seiner ganzen Fülle und Wahrhaftigkeit anzunehmen.

Daraus ist mein Wunsch entstanden anderen Frauen ihr ur-eigenes, ehrliches, authentisches, gesundes, wahrhaftiges und erfüllendes Leben als Schöpferin zu er-leben.

Ich bin durch so viele Täler gewandert und verstehe mich als Wanderführerin  auf deinem Weg zu dir selbst.

Wenn du dich wieder findest und das Gefühl hast, du möchtest in deinem Leben etwas verändern und hast noch keine Idee, wo deine Reise hingehen soll, dann ist es wunderbar. Folge deinem Impuls, deiner Seele, sie wird dich auf deinen Weg bringen.

Mich begeistert es, dich zu ermutigen zu inspirieren über dich hinaus zuwachsen.

Ich habe schon so viele Frauen auf ihren neuen Weg begleitet und sei er auch noch so holprig, du hast nur dieses eine wunderbare Leben, denn du bist es WERT.

Wenn du mehr über mich und meine Coachings erfahren möchtest und wie ich dich in deinem selbst bestimmten Leben unterstützen kann, dann sollten wir uns kennen lernen.