Veranstaltungen mit Eva Falkenstein
Ich will leben!

Ganzheitliche Begleitung von Krebserkrankten und Angehoerigen - Eva Falkenstein krebsfrei - 70378 Stuttgart

Tagesseminar am 29. Juni 2019


"Ressourcen nach der Krebsdiagnose"

In einem geschützten Rahmen unter Gleichgesinnten findest Du Deinen eigenen Weg zurück ins Leben, insbesondere für ein Leben mit oder nach Krebs.

Ein Semianr in traumhafter Lage an der Jagst.

Durch meine eigene Diagnose 2005 (Non-Hodgkin-Lymphom) kann ich nachfühlen, wo Du gerade stehst und wie es Dir geht. Wir erarbeiten gemeinsam Deine Ressourcen, um Deine Selbstheilungskräfte und Deine Selbstliebe nachhaltig zu erwecken.

Ich stellen Dir meine Erfahrungen und mein Wissen als Mentaltrainerin sowie als Quantenheilerin (2 Punkt-Methode) zur Verfügung.

Du bekommst wertvolle Werkzeuge und Anregungen an die Hand, die Dir helfen können, Dich zu stabilisieren, Deine Krebsverarbeitung zu stärken, krebsbedingte Ängste loszulassen und neuen Lebensmut zu schöpfen.

Du hast heilsame Methoden an der Hand, die Deine Gesundheit nachhaltig verbessern und stärken

  • Du bist wieder in Deiner Kraft
  • Du spürst wieder die Liebe zu Dir selbst
  • Du hast wieder Vertrauen in Deinen Körper
  • Dir wurde ein zweites Leben geschenkt
  • Du bist wieder in Deiner Kreativität
  • Du fühlst Dich freier und geliebt
  • Du setzt mit Deinem neuen Lebensmut Vorhaben kraftvoll um
  • Du übernimmst Eigenverantwortung für Dich und Dein Leben
  • Du bist glücklich und dankbar für Deine Leichtigkeit

Mache Dir selbst ein Geschenk mit diesem  Seminar

"Ressourcen nach der Krebsdiagnose"

Beginn: Samstag 29. Juni 2019 von 10 Uhr bis 17 Uhr
Teilnahmegebühr: 80,00 € p.P.,
Ort: Der Quellhof e.V.
74592 Kirchberg a.d. Jagst-Mistlau
Telefon: 07954-74592
email e-postq@quellhof.de

Das Seminar ist kein Ersatz für eine medizinische, psychiatrische oder psychotherapeutische Behandlung.

Ich freue mich auf Dich

Alles Liebe Deine Eva

Ganzheitliche Begleitung von Krebserkrankten und Angehoerigen - Eva Falkenstein krebsfrei - 70378 Stuttgart

Als ich 2005 meine Diagnose „Non Hodgkin Lymphom“ bekam, brach für mich meine Welt zusammen. Ich war damals Anfang vierzig und wollte nach der Familienpause wieder zurück ins Berufsleben und mich neu ausleben. Ich wusste nicht viel.

Aber ich wusste, dass Kämpfen für mich nicht in Frage kam.

Weshalb sollte ich gegen etwas kämpfen was in mir ist. Kämpfen tut mir nicht gut.
Kämpfen polarisiert.

Im Kampf gibt es immer Sieger und Verlierer.

Seit 2005 lebe ich, entgegen der ärztlichen Meinung rezidiv-frei und mein second-cancer blieb - entgegen aller Erwartungen - aus.

Ganzheitliche Begleitung von Krebserkrankten und Angehoerigen - Eva Falkenstein krebsfrei - 70378 Stuttgart

Ein Gespräch mit Eva Falkenstein

Lass uns miteinander reden.

Meine zwei Ohren sind für Dich da und hören Dir gerne zu. Du kannst mir alles erzählen, Du darfst Dich auskotzen.

Rufe mich an oder schreibe mir eine Mail. Gemeinsam klären wir, ob und wie ich Dich unterstützen kann. Gerne diene ich Dir mit meinem Erfahrungssschatz, ich bin den Weg schon gegangen und lebe seit 14 Jahren rezidiv-frei.

Mit Dir verbunden
Eva

Nimm gerne Kontakt zu mir auf

„Sei Realist und glaube an Wunder“!

Nimm gerne Kontakt zu mir auf